Silbermedaille für Neuzugang Radu Placinta

Deutsche Meisterschaften der Männer 2024

Unser Neuzugang Radu Placinta, hat am 16.06.2024bei der deutschen Meisterschaft der Männer die Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 77 kg griechisch-römischer Stil erkämpft.
Alexander Riefling startete für die VfL-Tigers in der Gewichtsklasse bis 67 kg. Er kam im ersten Kampf direkt gegen den Titelverteidiger. Marco Stoll aus Sachsen. Leider verlor dieser dann später im Halbfinale, sodass Alex Riefling nicht mehr über die Hoffnungsrunde noch einmal ins Kampfgeschehen eingreifen konnte. Doch durch seine äußerst knappe Niederlage landete er am Ende doch noch auf Platz 10.
Im Freien Stil startete Anousch Jafari Gorzini in der Gewichtsklasse bis 74 kg. Nach Anfang gutaussehendem Kampf gegen den Saarländer musste er doch am Ende die Überlegenheit seines Gegners anerkennen und verlor vorzeitig. Am Ende landete er auf Platz 8. Theodoros Singiridis, stand im ersten Kampf gegen Eduard Tatarinov, dem späteren Goldmedaillen Gewinner der deutschen Meisterschaft bis 92 kg gegenüber. Theodoros gestaltete den Kampf lange auf Augenhöhe, doch eine Platzwunde am Auge störte ihn dann so sehr, dass er den Kampf nicht richtig fortführen konnte und verlor knapp nach Punkten. Da er anschließend dann mit sechs Stichen genäht wurde, konnte er nicht mehr weiter machen. Er verpasste somit die greifbare Medaille um Platz 3. Trainer Helbing sagte, dass es kein Problem ist, denn die Gesundheit geht immer vor.
Insgesamt konnten Oliver Eich und Cheftrainer Karl-Heinz Helbing mit der Leistung ihre Sportler auf der DM sehr zufrieden sein. Die noch sehr jungen Neuverpflichtungen der VfL Tigers konnten zeigen, dass Sie schon jetzt mit der Deutschen Spitze im Männerbereich mithalten können. Mit der Silbermedaille von Radu Placinta stand sogar ein junger Wilder im Finale, das er nur knapp verloren hatte.

Hinterlasse eine Antwort